• slide-home/header01.jpg
  • slide-home/header02.jpg
  • slide-home/header03.jpg
  • slide-home/header04.jpg
  • slide-home/header05.jpg
  • slide-home/header06.jpg
  • slide-home/header07.jpg
  • slide-home/header08.jpg
  • slide-home/header09.jpg
  • slide-home/header10.jpg
  • slide-home/header11.jpg
  • slide-home/header12.jpg

Aktuelle Informationen

"Ab in die Mitte" in Fritzlar

Am Stand des KJV Der Kreisjagdverein "Hubertus" Fritzlar - Homberg e.V., nahm am 17. Juni 2017 von 10 - 17 Uhr beim 30-jährigen Jubiläum der Fritzlarer Innenstadtinitiative "Ab in die Mitte" auf dem Marktplatz in Fritzlar mit einem eigenen Stand teil.

Dort wurde in Kooperation mit dem Naturzentrum Wildpark Knüll und der Greifvogelauffangstation- und Falknerei Schanze, alles zu den Themen, Natur- und Tierschutz, Greifvogelhilfe, Greifvogelschutz, Jungjägerausbildung und Jagd vorgestellt. Man konnte sich am Stand informieren, mitmachen, ausprobieren und fühlen. Ein Harris Hawk (Wüstenbussard), ein fast blinder Ger-Lannerfalken und zwei junge, aus dem Nest gefallene Waldohreulen halfen dabei die Thematik Jagd, Naturschutz, Falknerei und Greifvogelhilfe hautnah zu erleben und die Naturzusammenhänge zu verstehen.

Insgesamt wurden viele interessante Gespräche geführt und die Besucher mit viel Fachwissen zu den ganzen Themen und den damit verbundenen Zusammenhängen informiert. Ein gelungener Tag für die Öffentlichkeitsarbeit.

Zur Bildergalerie der Veranstaltung


Übergabe von zwei Glasvitrinen an das Naturzentrum Wildpark Knüll

Übergabe der beiden Vitrinen

Der Kreisjagdverein "Hubertus" Fritzlar - Homberg e.V., hat in seiner letzten Jahresmitgliederversammlung beschlossen, dem Naturzentrum Wildpark Knüll zwei Glasvitrinen für die Ausstellung von Präparaten, die auch für die Jungjägerausbildung genutzt werden, zu spenden.

Am 12.06.2017 wurden die beiden Vitrinen vom 1. Vorsitzenden des Kreisjagdverein "Hubertus" Fritzlar - Homberg e.V., Herrn Johannes Schmidtmann an Dr. Wolfgang Fröhlich, Leiter des Naturzentrums Wildpark Knüll, übergeben.

Bei der Übergabe waren auch Frau Kerstin Schwab (Betriebsleiterin Eigenbetrieb Schwalm-Eder ) sowie Frau Sara Engelbrecht (stellv. Wildpark Leitung) und der 1. Vorsitzende des Fördervereins des Naturzentrums Wilpark Knüll, Herr Michael Sack anwesend.
(Auf dem Bild von links nach rechts, Sara Engelbrecht, Michael Sack, Johannes Schmidtmann, Dr. Wolfgang Fröhlich und Kerstin Schwab.)

Nach der Übergabe der beiden Vitrinen wurde noch ein gemeinsamer Rundgang durch den Wildpark gemacht um die neu aufgestellten Tier Silhouetten und den neu angelegten Weg durch den Urwald gemeinsam anzuschauen.

Für weitere Präparate sucht der Wildpark Knüll gern weitere Spender, die eine Anschaffung zusätzlicher Vitrinen übernehmen würden. Kontaktaufnahme zum Wildpark Knüll: www.wildpark-knuell.de

Mehr Bilder der Übergabe in der Bildergalerie per Klick hier


Neue Jungjägerausbildung 2017 / 2018.

In Hessen ist für die Ablegung der Jägerprüfung, die zu Recht als "grünes Abitur" bezeichnet wird, der Besuch eines Vorbereitungslehrgangs über einen Jagdverein oder eine Jagdschule obligatorisch. Eine unverbindliche kostenfreie Informationsveranstaltung zum neuen Jungjägerlehrgang findet:

am Donnerstag den 17. August 2017
um 19:30 Uhr im
Naturzentrum Wildpark Knüll
im Seckenhain 10, 34576 Homberg - Almuthshausen

statt. Hier wird das neue, sich bewährte Unterrichtsmodell aus Selbststudium mit anschließendem Blockunterrricht an den Wochenenden im Detail vorgestellt und Fragen beantwortet.

Unverbindliche Vorabanmeldung zum kostenfreien Infoabend per Kontaktformular - einfach hier klicken!

Werbung Infoabend 2017/2018